Die kleinen Kringel mit dem charakteristischen Loch in der Mitte sehen nicht nur süß aus, sondern schmecken auch so. Katharina von www.missblueberrymuffin.de verpasst ihren Donuts ein cremiges Eierlikör-Topping mit Schokostreuseln. Die müsst Ihr probieren!

Menge: 12 Stück     Zeit: 1 Std.

BODEN

  • 100 g Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 100 ml Buttermilch
  • 50 ml BOLS ADVOCAAT Eierlikör
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Salz

ZUBEHÖR

  • Donutform

Mehl, Backpulver und Salz in einer zweiten Schüssel mischen. Für den Teig zuerst den Zucker mit dem Ei aufschlagen, danach Öl, Buttermilch und Eierlikör im Wechsel mit den trockenen Zutaten zum Teig geben. Den Teig dann am besten in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen, eine Spitze abschneiden und den Teig damit dann auf die gefetteten und bemehlten Mulden der Donutform verteilen. Gebacken werden die Donuts bei 180 °C Ober- und Unterhitze für ca. 10–12 Minuten. Nach dem Backen ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen, danach stürzen oder vorsichtig aus der Form lösen.

TOPPING

  • ca. 200 g Puderzucker
  • etwas BOLS ADVOCAAT Eierlikör
  • Zartbitterschokolade

ZUBEHÖR

  • Sparschäler

Sind die Donuts komplett ausgekühlt, können sie mit dem Guss verziert werden. Dafür den Puderzucker in eine Schüssel sieben und esslöffelweise Eierlikör einrühren bis ein dickflüssiger Guss entsteht. Die Donuts mit einer Seite darin eintauchen und dann sofort mit Schokospänen bestreuen. Die Schokospäne könnt Ihr entweder fertig kaufen oder ganz leicht selbst herstellen. Dazu einfach mit einem Sparschäler von einer gut gekühlten Tafel dunkler Schokolade dünne Scheibchen abhobeln. Fertig ist die DIY-Deko.

Weitere leckere Rezepte von Katharina findet Ihr hier!